RC Concordia 86 München eV Forum

Avatar

Please consider registering
guest

sp_LogInOut Log In sp_Registration Register

Register | Lost password?
Advanced Search

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Minimum search word length is 4 characters - maximum search word length is 84 characters

sp_Feed Topic RSS sp_TopicIcon
Steuersatz ist nicht festzukriegen
27. Juni 2009
09:31
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Hi, der eine oder andere weiß ja, wie gerne ich mit dem Rad fahre; aber auch wie ungern ich am Rad schraube😐

An meiner Cervélatwurst kriege ich den Steuersatz nicht fest über eine bestimmte Grenze der Lockerheit :-( Wie stellt sich das dar?

a) Ich löse den Vorbau.
b) Ich stelle das Lagerspiel mit der Inbusschraube der Aheadsetkappe ein.
c) Ich ziehe den Vorbau fest.

Aber immer noch hat der Steuersatz Spiel! Egal wie fest ich die Inbusschraube der Aheadsetkappe ziehe: Spielfrei kriege ich den Steuersatz nicht.

BTW: Der Gabelschaft ist Carbon, die Aheadsetkappe hat ein Gewinde, mit dem ich die Inbusschraube gegen die Aheadsetkappe verstellen kann! Matthias (Schadalla), Du kannst Dich veilleicht noch dran erinnern?

Hat jemand einen Tip?

Fast verzweifelt ...

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
09:43
Avatar
christian
Admin
Forum Posts: 261
Member Since:
4. Mai 2005
sp_UserOfflineSmall Offline

Hi HD,

um mal die Trivialitäten auszuschließen: du bist sicher dass der Gabelschaft nicht evtl. doch 1-2 mm zu lang ist?

Das hatte ich mal, dann kann natürlich die Einstellschraube keinen Zug aufbauen, hat etwas gedauert bis ich das kapiert habe... 😉

Viele Grüße,
Christian

27. Juni 2009
09:46
Avatar
wolfi
München
Gesamtführender
Members

RCCMember
Forum Posts: 575
Member Since:
17. März 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Servus HD,
es gibt zwei Möglichkeiten, warum sich das Lagerspiel nicht exakt einstellen läßt:
1. Der Klemmkonus rutscht beim Anziehen nach oben (das Tuneteil zB macht so etwas, es ist zwar leicht, dafür beschissen)
2. Die Lagersitze fluchten nicht.
Lsg zu 1: Anderen Klemmkonus ausprobieren
zu 2: Lagersitze beim Händler nachfräsen lassen

Ciao, Wolfi

27. Juni 2009
09:53
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

@Christian: Habe gerade alles aufgeschraubt: Nein, die Kappe sitzt nicht auf dem Gabelschaft auf.

@Wolfi: Meinst Du mit dem "Klemmkonus" die sog. "Kralle"? Bzgl. "Die Lagersitze fluchten nicht. & Lagersitze beim Händler ..." werde ich mal den Händler meines Vertrauens fragen.

So stellt sich das ganze dar:

[Image Can Not Be Found]

Danke schon mal!

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
01:37
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Komme gerade vom Radhändler; danach habe ich mich im Internet mal informiert, wie denn der Ahead überhaupt funktioniert und was der Unterschied zum nicht-Carbongabelschaft ist. Habe ich das richtig verstanden?

1. Die 'Kralle' bei einem *nicht-Carbongabelschaft* ist dazu da, daß ich das Lagerspiel einstellen kann. (Und nur dazu!) Ich ziehe die Gabel gegen das Lagerspiel, fixiere es hier und klemme den Vorbau fest, ... ganz fest. Danach könnte ich die Kralle samt Schraube und Deckplatte entfernen, vom Prinzip. (Der Gabelschaft wird ja vom Vorbau fest fixiert.)

2. Bei einem *Carbongabelschaft* kann ich keine Kralle verwenden, da sie den *Carbongabelschaft* beschädigt; man verwendet eine Art Gummi/Elastomer (Expander), den man auseinanderquetscht und der dannd ie Funktion der Kralle, nämlich Gegendruck aufzubauen, übernimmt. Aber ab hier ist's genau wie bei einem *nicht-Carbongabelschaft*, oder?

3. Nach dem Fixieren des Vorbau am *Carbongabelschaft* kann die Gabel nicht mehr nach unten "rausrutschen", ich könnte Expander, Schraube und Deckplatte wieder entfernen (ok, der Expander dient dazu, im *Carbongabelschaft* Gegendruck zur Vorbauklemmung aufzubauen).

Wenn das alles so ok ist, dann habe ich bei meinem Rad ein ganz anderes Problem:

a) Ich ziehe die Gabel gegen den Expander, das Lagerspiel ist fast null! Ich fixiere den Vorbau. Danach hat das Lager wieder Spiel! Hört sich unmöglich an, ist aber so (der Mechaniker hat es selbst ausprobiert - mit 5 Nm-Schraubschlüssel - und war sprachlos, weil er meinen Bericht nicht glauben konnte). Er meinte, er müsse alles auseinanderbauen und könnte vorher nichts sagen: Auseinanderbauen und schauen kostet 60 EUR.

Ehe ich aber eine müde Mark investiere, würde ich eher die Gabel gegen eine Carbongabel mit *Alu- oder Stahlschaft* tauschen und mir den ganzen Zirkus ersparen.

Was meinen die Experten des RC dazu? Kann ich noch was ausprobieren?

Danke und ciao,

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
01:40
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Ups, ich habe noch mal das Bild angesehen; kann das sein?

Der Gabelschaft ist recht kurz geraten, nur die untere der zwei Vorbauschrauben klemmt wirklich, die übertragene Kraft reicht nicht aus, der Gabelschaft rutscht bei etwas Belastung der Gabel wieder nach unten weg.

Abhilfe:

* Haftpaste zw. Gabelschaft und Vorbau?

* Spacer entfernen und obere Vorbauschraube auch auf die Höhe des Gabelschafts bringen?

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
01:42
Avatar
ToMarx
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 682
Member Since:
11. März 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

Hatte mal ein ähnliches Problem.
Bei mir war einfach die Einstellschraube zu lang. Beim Festschrauben stieß sie ans untere Ende des Expanders. Klar, daß ich die Gabel dann nixcht anständig hoch ziehen konnte.
Mit der kürzeren Einstellschraube geht's jetzt prima.
Gruß

Thomas Marx

winterpokal
27. Juni 2009
01:48
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Hi, die Einstellschraube - so sagt der Mechaniker - muß ich total fest in den Expaner drehen, erst dann kann der Expander seine Wirkung entfalten, oder? Habe ich das richtig verstanden? (Dann drückt der Expander das Gummi von innen gegen den Gabelschaft.)

Die Einstellschraube muß dazu aber auf dem oberen Ende des Expanders aufsetzen, um Gegendruck zum Zusammendrücken des Expanders aufzubauen, ja?

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
02:47
Avatar
Kare
Gesamtführender
Members

RCCMember
Forum Posts: 418
Member Since:
13. Januar 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

Also ich denke, dass es der Compressor ist, wie Wolfi auch schon vermutete:

Probiere einfach mal einen anderen, hochwertigen Kompressor aus etwa sowas:

[Image Can Not Be Found]

Du hast wahrscheinlich so einen mit Gummiring, der zwischen 2 Aluplatten gepresst wird. Bei denen ist die Klemmwirkung teilweise mehr als miserabel....

http://www.karl-kolbeck.de
27. Juni 2009
02:51
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Also ich ziehe alles fest, fahre ein paar Meter um den Block und habe schon wieder leichtes Spiel drin :-(

Es muß also der Vorbau auf dem Gabelschaft abrutschen, denn der Expander/Kompressor hat doch gar keine Funktion mehr, wenn ich erstmal den Vorbau an den Gabelschaft angeknallt habe!

Oder wie kann das sonst sein?

*ratlos*

P.S.: Wie kriege ich denn den alten Kompresson raus aus dem Gabelschaft?!

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
03:00
Avatar
Kare
Gesamtführender
Members

RCCMember
Forum Posts: 418
Member Since:
13. Januar 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

Doch, doch den Kompressor brauchst du schon!

Die Klemmung vom Vorbau reicht da nicht aus, um die Vorspannung aufrecht zu erhalten. Der alte Kompressor müsste, wenn die Schraube locker ist, "einfach" rauszuziehen sein (evtl. mit Zange)

http://www.karl-kolbeck.de
27. Juni 2009
03:03
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Ok, ich habe in Foren gelesen, die um Gewicht zu sparen den Kompressor wieder entfernen und einen Deckel auf den Schaft kleben.

Gut, dann kann sein, daß mein Kompressor nicht genug "Gegendruck" für die Vorbauklemmung aufbringt, so daß der Gabelschaft zw. Vorbau und Kompressor "durchrutscht", ja?

http://www.jaggger.de
27. Juni 2009
07:12
Avatar
mats
Pumpenhalter
Members

RCCMember
Forum Posts: 15
Member Since:
19. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

Hallo HD,

damals als wir deine Krücke aufgebaut haben, hat alles gefunzt,was hast du verändert das es jetzt nicht mehr funzt?
Auf deinem Foto sieht es so aus alsob dein Gabelschaft mit der Vorbauoberkante bündig ist wenn ja dann lege mal einen Spacer auf den Vorbau.
Das der Klemmkonus eine "Haltefunkion" hat, stimmt nicht, dazu ist er viel zu labiel.
Von Syntace habe ich die Paste für Carbonschäfte die sehr viel Reibung aufbaut, kann ich dir schicken.
Ist dein Deckel für den Klemmkonus richtirum drauf?
Kannst mich ja anrufen wenns nicht geht.

Gruß Mats

27. Juni 2009
11:58
Avatar
jagger
Kannibale
Members

RCCMember
Forum Posts: 901
Member Since:
17. Februar 2004
sp_UserOfflineSmall Offline

was hast du verändert das es jetzt nicht mehr funzt?

Ich bin einfach gefahren, der Steuersatz ist lockerer geworden, ich habe ihn fest ziehen müssen. Das Rad ist halt ein lebender Organismus.

Auf deinem Foto sieht es so aus als ob dein Gabelschaft mit der Vorbauoberkante bündig ist wenn ja dann lege mal einen Spacer auf den Vorbau.

Beschriftetes Bild siehe oben (NEU). Das hatte Christian schon vermutet. (Das Problem hatten wir mit der Gabel beim SCOTT, hatten wir erst zu reichlich abgesägt, später am Abend dann noch mal gekürzt.)

Von Syntace habe ich die Paste für Carbonschäfte die sehr viel Reibung aufbaut, kann ich dir schicken.
Ist dein Deckel für den Klemmkonus richtirum drauf?

Der müßte symmetrisch aufgebaut sein, dürfte keine Rolle spielen. Habe morgen, also heute früh einen Wettkampf, da muß es so gehen; ich fahre ja schon ein paar Jahre mit dem sich lockernden Vorbau.

Kannst mich ja anrufen wenns nicht geht.

Jau, mal sehen wie es sich gestaltet; die Meinung eines versierten Schraubers höre ich gerne!

Morgen also erstmal Triathlon, bin schon ganz aufgeregt ...

http://www.jaggger.de
28. Juni 2009
01:15
Avatar
tkaiser
Gesamtführender
Members

RCCMember
Forum Posts: 431
Member Since:
12. Januar 2007
sp_UserOfflineSmall Offline

Warum tauschst Du nicht einfach das Aheadset gegen Dein Behindset? Das hält ja schon seit Jahren perfekt! 😉

Viel Erfolg beim Wettkampf wünscht
Thomas

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Sprüche

I feel that I am entitled to my share of lightheartedness and there is nothing wrong with enjoying one's self simply, like a boy.
Ich finde, mir steht mein Teil Unbeschwertheit zu und ich kann nichts Schlechtes darin erkennen, Spass zu haben wie ein kleiner Junge.

— Leo Tolstoi, als er sich mit 67 Jahren entschloss, Radfahren zu lernen
Website Neuigkeiten
27.10.15 - Forum & Downloads funktionieren wieder!
Recent Forum Posts