Leistungskontrolle

„Radsport ist für mich Wettkampf. Wenn es nur darum ginge, Rädern hinterherzufahren und Zeit totzuschlagen, würde ich es nicht so mögen“
Laurent Jalabert

Rennrad-Serie 2019

Der RC Concordia ’86 führt zur Trainingskontrolle auch 2019 wieder Trainingsfahrten mit Zeitmessung („Leistungskontrollen“) durch. Zu diesen Veranstaltungen sind alle Vereinsmitglieder herzlich willkommen!

Termine:
Die Treffpunkte für die einzelnen Veranstaltungen findet Ihr in der Terminliste/Kalender/Facebook bzw entsprechenden E-Mails. An gleicher Stelle werden die Ergebnisse so schnell wie möglich veröffentlicht.

Es ist möglich, Leistungskontrollen in Vereinstouren einzubinden.

Jahreswertung und Vereinsmeisterschaft:
Aus den Leistungskontrollen wird eine Jahreswertung erstellt. Die Leistungskontrollen beinhalten Bergzeitfahren, Einzelzeitfahren, ein 1000m Zeitfahren und ein Parallel-Sprint. Evtl auch die Rundenzeiten bei den 24-Stunden von Kelheim

Die Jahreswertung ist Teil der RC Concordia ’86 Vereinsmeisterschaft.
Details dazu werden den Mitgliedern vom Sportwart zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Anmerkungen, Details und Regeln:

  • Lizenz: Eine Lizenz ist nicht erforderlich.
  • Gastfahrer: Sind nur zugelassen, soweit es sich um Mitglieder der Münchner Vereine handelt, deren Vertreter aktiv im Kreis der Münchner Vereine mitwirken.
  • Ist die Leistungskontrolle Teil einer Vereinstour, so ist eine Teilnahme an der Leistungskotrolle nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Vereinstour erlaubt.
  • Helmpflicht: Das Tragen eines Helmes ist Pflicht.
  • Bekleidungsvorgabe: Das Tragen von Vereinstrikot-/hose/Rennanzug ist für Vereinsmitglieder Pflicht
  • Anmeldung: Vereinsmitglieder bis spätestens 15 Minuten vor der genannten Startzeit, Gastfahrer bis 20:00 des Vortags.
  • Materialbeschränkung: Es sind nur Rennräder für Straßenrennen zugelassen, keine Rennräder mit Zeitfahrrahmen.
    Es dürfen auch keine Scheibenräder benutzt werden. Aerolenker sind gestattet, soweit ein Bremsen auch in Aerogriffposition damit möglich ist.
    Im Zweifelsfall entscheidet der Sportwart oder sein Beauftragter vor Ort am Start.
  • Startgeld: Es wird kein Startgeld erhoben

Das Rechtliche:

  • Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr an den Fahrten teil und trägt die alleinige straßenverkehrs-, zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihm dabei verursachten Schäden.
  • Die Trainingsfahrten mit Zeitmessung werden auf nicht abgesperrten Straßen durchgeführt.
  • Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten, das gilt insbesondere auch für das Rechtsfahrgebot.
  • Alle Trainingsfahrten gelten als angesetztes Vereinstraining.
  • Die Teilnehmer erklären sich durch ihre Teilnahme an diesen Veranstaltungen mit diesen Bedingungen einverstanden und erklären den Verzicht auf Ansprüche jeder Art gegenüber dem RC Concordia 86 München.
  • Den Weisungen der Offiziellen ist Folge zu leisten.
  • Für Jugendliche und Junioren tragen die Eltern die Verantwortung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Sprüche

Konkurrenten sind dafür da, dass man besser ist als sie.

— Erik Zabel
Website Neuigkeiten
27.10.15 - Forum & Downloads funktionieren wieder!
Recent Forum Posts